DARMSANIERUNG & DARMAUFBAU

In folgenden Fällen ist eine Darmsanierung sinnvoll:

■ Verstopfung, Blähungen, Durchfall oder ähnlichen Verdauungsproblemen ■ Nach einer Antibiotika-Behandlung ■ Häufig auftretende Krankheiten, bedingt durch ein geschwächtes Immunsystem  ■ Kotbauch (Kotablagerungen im Darm) - oftmals handelt es sich hierbei um den sogenannten "Bierbauch" ■ Ständige Müdigkeit oder Schwäche ■ Anhaltende Kopfschmerzen oder Migräne ■ Hautprobleme wie z.B. Neurodermitis oder starke Cellulite ■ Starken Körpergerüche und Hautunreinheiten 

■ Plötzliche starke Gewichtszunahme ■ Darmpilzbesiedelung ■ Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien 

■ Chronischen Blasenentzündungen oder immer wiederkehrende Pilzinfektionen ■ Leiden wie sogenannte Zivilisationskrankheiten, u.a. Arteriosklerose, Bluthochdruck, Rückenschmerzen, Rheuma, hoher Cholesterinspiegel,

Arthrose, Gicht

zurück zu Therapieformen